Allein die Menge macht das Gift

Bereits Paracelsus (1493–1541) wusste „Allein die Menge macht das Gift“. Was so anschaulich für viele chemische Verbindung gilt, gilt genauso für Netzneutralität (eine schöne Einführung in das Thema liefert der Elektrische Reporter).

In seinem aktuellen Blogbeitrag schreibt Thomas Stadler über die Problematik der Netzneutralität. Darin bezweifelt er, dass „eine gesetzliche Regelung so trennscharf formuliert werden kann, dass eine Beeinträchtigung der legitimen wirtschaftlichen Interessen der Provider verhindert werden kann“. Er führt als Beleg an, dass ein gesetzlicher Zwang zur Netzneutralität die unterschiedlichen Preise für verschiedene Bandbreiten verbieten würde. Weiterlesen